Zurück zu SelectNews
 
× Startseite

Einstellungen | Mein Account
IKZ select Logo
Suchen          Support & Kontakt       Mein Account
IKZ select Logo

Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder einloggen.

StartseiteWissenSelectNewsSolarstrom optimal genutzt mit dem EER von BRÖTJE

Solarstrom optimal genutzt mit dem EER von BRÖTJE



Solarstrom optimal genutzt mit dem EER von BRÖTJEBild: August Brötje GmbH, Rastede
Quelle: August Brötje GmbH, Rastede 
Bild: August Brötje GmbH, Rastede 

ANZEIGE

E-Mobilität, Smarthome, Wärmepumpe – klimafreundliche Technik geht am besten mit sauberem Strom. Der Elektro-Eigennutzungsregler EER von BRÖTJE hilft dabei, die Leistung hauseigener Fotovoltaikanlagen bestmöglich abzuschöpfen. Was nicht direkt verbraucht wird, landet im Vorratsspeicher.

Sie ist umweltfreundlich, kostengünstig und unabhängig vom Energiepreismarkt: Selbst erzeugte Elektrizität aus der Fotovoltaikanlage. Ungenutzten Solarstrom direkt ins Netz einzuspeisen, wird allerdings immer unrentabler. Wer das Klima schonen, laufende Kosten senken und von hohen Fördersummen profitieren möchte, setzt auf ein verlustarmes Eigennutzungssystem mit Wärmepumpe. Branchenspezialist BRÖTJE hat hier eine äußerst effiziente Ausstattung im Programm.

Bis zu 80 % Eigenstromanteil

Liefert die Sonne mehr Strom als gerade im Haus verbraucht wird, entsteht ein Überschuss. Lagert man diesen für späteren Gebrauch in einer Batterie ein, lässt sich der Eigennutzungsanteil einer Fotovoltaikanlage um rund 30 % erhöhen. Eine noch ökonomischere Alternative bietet jedoch die Technik „Power to Heat“. Hier wandelt eine Wärmepumpe oder ein E-Heizstab übrige Elektrizität in Wärmeenergie um. Sie wird im Heizungswasser gespeichert und bei Bedarf abgerufen. Diese Methode ist preiswert, wartungsarm und vermag den Eigennutzungsanteil enorm zu steigern – bei einem typischen Fotovoltaik-System mit 5 kWp auf rund 80 %.

Energie immer da, wo man sie braucht

Wann welches Modul die verfügbare Sonnenenergie abgreifen soll, wird von dem Elektro-Eigennutzungsregler EER gesteuert. Über eine Messeinheit am Stromzähler überwacht er Leistung und Verbrauch. Der Hutschienen-Regler enthält bereits optimierte Funktionsmodi für alle aktuellen Wärmepumpen von BRÖTJE; das Modell BLW NEO kann sogar via Modbus leistungsgeregelt betrieben werden. 

Ganz leicht nachzurüsten

Auch die Einbindung von Bestandsanlagen ist möglich, außerdem der Anschluss des E-Heizstabs ZE-EER mit sieben Leistungsstufen zum Beladen eines gängigen Pufferspeichers. Funktionsreich und zugleich einfach in der Bedienung: Mit dem EER von BRÖTJE lässt sich das Leistungspotenzial von Fotovoltaik-Systemen bis 10 kWp hervorragend ausreizen – in der Neuanlage ebenso wie im Bestand.

Weiterführende Informationen: https://www.broetje.de





Verwandte Artikel



„Herausragend“: BRÖTJE für höchste Kundentreue ausgezeichnetBild: August Brötje GmbH, Rastede

„Herausragend“: BRÖTJE für höchste Kundentreue ausgezeichnet ANZEIGE

Treue Kunden sind für jedes Unternehmen von enormer Wichtigkeit. Sie sichern einen konstanten Grundabsatz und bieten als längerfristig identifizierbare Zielgruppe...
Weiterlesen

#40 *aktuell* Verbesserungen bei der Solarstromförderung beschlossenBild: Jürgen Fälchle

#40 *aktuell* Verbesserungen bei der Solarstromförderung beschlossen 27. Juli 2022

Im Sommer 2022 beschließt der Bundestag eine Reihe neuer Regeln! Es ist künftig einfacher, lukrativer und kostengünstiger, Solarstrom zu fördern....
Zum Podcast

Wie es mit ausgeförderten PV-Anlagen weitergeht

Wie es mit ausgeförderten PV-Anlagen weitergeht 1. Februar 2021

Der Staat fördert die Einspeisung von selbst erzeugtem Solarstrom 20 Jahre lang mit einer festen Vergütung. Am 31. Dezember 2020...
Weiterlesen

„Unsere Erfahrungen sind positiv“

„Unsere Erfahrungen sind positiv“ 9. April 2019

Interview mit Rainer Körner, 2. Vorsitzender des Sonnenhaus-Institut e.V. Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet...
Weiterlesen

Strom und Wärme aus einem System

Strom und Wärme aus einem System 18. August 2021

PVT-Kollektoren – ideale Ergänzung zur Wärmepumpenheizung Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren...
Weiterlesen

Erfolgreiches  Pilotprojekt: Quartierspeicher für Solarsiedlung

Erfolgreiches Pilotprojekt: Quartierspeicher für Solarsiedlung 20. Mai 2020

Im Neubaugebiet „Am Umstädter Bruch“ verpflichtet der Bebauungsplan alle Bauherren, eine Photovoltaikanlage zu installieren und den Solarstrom zu speichern. Hierfür...
Weiterlesen

Ironman im Doppelpack

Ironman im Doppelpack 28. Februar 2019

Niels und Vater Michael Halatsch sprechen über den Sport, den Wettkampf und die Verbindung zum SHK-Markt
Weiterlesen

Was taugen Strom-Clouds?

Was taugen Strom-Clouds? 28. Februar 2019

Interview mit Peter Kafke vom Bundesverband Verbraucherzentrale zum Thema Communities und Clouds
Weiterlesen

Warmwasser über die PV-Anlage

Warmwasser über die PV-Anlage 17. Dezember 2020

Vorteile gegenüber einer thermischen Solaranlage Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder...
Weiterlesen

Wärmepumpen oft günstiger als GaskesselBild: Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Wärmepumpen oft günstiger als Gaskessel 8. Juli 2022

Forschende untersuchten die Investitions- und Betriebskosten für neue Heizungen in Ein- und Mehrfamilienhäusern. Analysiert wurden Alt- als auch Neubauten Lieber...
Weiterlesen


Diesen Artikel teilen auf:   Facebook Twitter XING



Ausgewählte Inhalte



Leistungsgarantie



Datensicherheit

×