Zurück zu SelectNews
 
× Startseite

Einstellungen | Mein Account
IKZ select Logo
Suchen          Support & Kontakt       Mein Account
IKZ select Logo

Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder einloggen.

StartseiteWissenSelectNewsVerbraucherstudie zu Trinkwasser-Enthärtungsanlagen

Verbraucherstudie zu Trinkwasser-Enthärtungsanlagen



Verbraucherstudie zu Trinkwasser-EnthärtungsanlagenBild: figawa
Bild: figawa 
Bild: figawa 
Bild: figawa 

11. Januar 2023

Fraunhofer-Institut führt bundesweite Zufriedenheitsanalyse unter Betreibern durch
Die Anzahl von Geräten zur Enthärtung von Trinkwasser in Hausinstallationen ist deutschlandweit in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Prognosen lassen vermuten, dass dieser Trend sich auch in Zukunft fortsetzen wird. Was die Kundenzufriedenheit von Besitzern von Enthärtungsanlagen auf der einen und die Zufriedenheit im Vergleich zu Haushalten ohne Enthärtungsanlagen auf der anderen Seite anbelangt, existierten bislang keine statistisch validen und herstellerunabhängigen Daten. Daher hat die Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach (figawa) das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI mit der Planung und Durchführung einer Verbraucherstudie beauftragt, um Antworten auf diese Fragestellungen zu finden.
Im Rahmen der Studie wurden zunächst anhand von öffentlich zugänglichen Daten von Trinkwasserversorgungsunternehmen vier Bereiche unterschiedlicher Trinkwasserhärten definiert und konkreten Wasserversorgungsgebieten zugeordnet. In einem nächsten Schritt wurden dann bundesweit Daten durch Haushaltsbefragungen erhoben. Insgesamt nahmen 832 Haushalte an der Studie teil. Anschließend wurden dann aus der Gesamtheit aller befragten Haushalte zwei Gruppen gebildet, die dann miteinander verglichen wurden. Die erste Gruppe, so genannte Kontrollgruppe, bestand aus Haushalten ohne Wasserenthärtungsanlage (625 Haushalte). Die zweite Gruppe war die Experimental-Gruppe und umfasste entsprechend nur Haushalte, in denen Enthärtungsanlagen betrieben wurden (207 Haushalte). Bild 1 zeigt die Anzahl der befragten Haushalte je Härtebereich sowie deren Verteilung.
Neben spezifischen Fragestellungen zur Zufriedenheit der Kunden wurden im Rahmen der Studie auch allgemeinere Daten erhoben. So zeigte sich ein deutlicher Zusammenhang der Zunahme von Haushalten mit Enthärtungsanlagen mit steigender Trinkwasserhärte (Bild 2). Hausbesitzer verfügen zudem mit deutlich höherer Wahrscheinlichkeit über eine Wasserenthärtungsanlage als Wohnungsbesitzer. 91% der Haushalte behandeln sowohl Kalt- als auch Warmwasser mit ihrer Enthärtungsanlage. Bei der weiteren Befragung zielte die Erhebung auf drei wesentliche Bereiche ab. Die Beurteilung des Leitungswassers, die Auswirkungen auf Geräte, Leitungen und das Verhalten der Verbraucher sowie die Zufriedenheit der Besitzer von Enthärtungsanlagen mit ihren Geräten. Die wesentlichsten Erkenntnisse der Studie sind nachstehend zusammengefasst.

Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder einloggen.





Verwandte Artikel



Zukunft der SanitärtechnikBild: Schmickler

Zukunft der Sanitärtechnik 23. November 2022

Trinkwasser – steigende Wellness-Ansprüche und hohe Hygiene-Standards Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt...
Weiterlesen

Leitfaden Sanitärtechnik
Bewegte Zeiten

Bewegte Zeiten 23. November 2022

Die Fachzeitschrift IKZ begleitet seit 150 Jahre die SHK-Handwerksbranche Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet...
Weiterlesen

Platzbedarf von SanitärzentralenBild: AdobeStock - Evija

Platzbedarf von Sanitärzentralen 22. Juli 2022

VDI 2050 Blatt 2: Anforderungen, Flächenbedarf sowie technische Grundlagen für Planung und Ausführung sanitärtechnischer Zentralen Lieber Gast, um alle Inhalte...
Weiterlesen

GROHE Professional: Für das Fachhandwerk entwickeltBild: Grohe

GROHE Professional: Für das Fachhandwerk entwickelt ANZEIGE

Die Märkte verändern sich rasant. Auch der SHK-Markt. Unterschiedliche Zielgruppen wünschen sich heute maßgeschneiderte Produkte und Services. Deshalb hat GROHE...
Weiterlesen

Abwassertechnik – richtig gemacht eine saubere Sache

Abwassertechnik – richtig gemacht eine saubere Sache 10. Februar 2022

Teil 3: Wenn einige Grundregeln beachtet werden, läuft’s im Haus gut ab Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können,...
Weiterlesen

Abwassertechnik – richtig gemacht eine saubere Sache

Abwassertechnik – richtig gemacht eine saubere Sache 10. Februar 2022

Teil 2: Wenn einige Grundregeln beachtet werden, läuft’s im Haus gut ab Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können,...
Weiterlesen

Abwassertechnik – richtig gemacht eine saubere Sache

Abwassertechnik – richtig gemacht eine saubere Sache 10. Februar 2022

Teil 1: Wenn einige Grundregeln beachtet werden, läuft’s im Haus gut ab Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können,...
Weiterlesen

Was ist eigentlich…

Was ist eigentlich… 20. Dezember 2021

…der Unterschied zwischen Volt, Ampere und Ohm? Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt...
Weiterlesen

Immer auf der Höhe

Immer auf der Höhe 10. November 2021

Einen wichtigen Beitrag zum „Bad für alle“ leisten Waschtische und WCs, die mithilfe eines Lift-Mechanismus, mechanisch oder elektrisch, in der...
Weiterlesen


Diesen Artikel teilen auf:   Facebook Twitter XING



Ausgewählte Inhalte



Leistungsgarantie



Datensicherheit

×