Zurück zu News
 
× Startseite

Einstellungen | Mein Account
IKZ select Logo
Suchen          Support & Kontakt       Mein Account
IKZ select Logo

Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder einloggen.

StartseiteWissenNews„Wir setzen uns ambitionierte aber realistische Ziele“

„Wir setzen uns ambitionierte aber realistische Ziele“



„Wir setzen uns ambitionierte aber realistische Ziele“Bild: thermondo
Bild: Koczian 

4. August 2022

Mit dem Ziel, den Absatz von Wärmepumpen deutlich zu steigern, bietet thermondo seit kurzem ein Mietmodell inklusive Vollkaskoschutz an. Endkunden wird eine auf ihr Gebäude zugeschnittene Wärmepumpenanlage zur Beheizung und Trinkwassererwärmung versprochen, inklusive Schallprognose und Heizkörperberechnung. Bis zum Jahr 2023 will das Unternehmen so bundesweit 10 000 Wärmepumpen installieren. Wir sprachen darüber mit Lucas Koczian, Head of Product Portfolio bei thermondo.

IKZ-HAUSTECHNIK: Was genau steckt hinter dem Mietmodell „thermondo easy“, und welchen monatlichen Mietpreis legen Sie zugrunde?

Lucas Koczian: Wir bieten die Wärmepumpe ab 159 Euro im Monat an. Das ist sozusagen der Grundpreis. Die Installation einer Wärmepumpe ist aber ein komplexer Prozess. Die monatliche Rate ist daher abhängig von verschiedenen Faktoren und Gegebenheiten vor Ort und richtet sich nach unserem Leistungsumfang. Wichtig sind beispielsweise die Art des Hauses, die Distanz zur Anlage, der Austausch eines Stromzählerschranks, die Stilllegung eines Gasanschlusses und die Anzahl der zu tauschenden Heizkörper. 

IKZ-HAUSTECHNIK: Inkludiert sind eine Schallprognose und eine Heizkörperberechnung. Welche Auslegungsparameter legen Sie zugrunde, und wird die Wärmepumpe mit Pufferspeicher geliefert oder wäre der optional?

Lucas Koczian: Um eine reibungslose Funktionalität sicherzustellen, installieren wir die Wärmepumpe mit entsprechend bedarfsgerechten Pufferspeichern sowie ggf. nebenstehenden Trinkwasserspeichern. Für die Auslegung der Heizflächen werden eine Vorlauftemperatur von 55°C und eine Rücklauftemperatur von 45°C angesetzt. 

IKZ-HAUSTECHNIK: Was ist, wenn die Heizkörper zu klein sind und angepasst werden müssen? 

Lucas Koczian: Zunächst einmal prüfen wir, ob die Heizkörper überhaupt ausgetauscht werden müssen. Hierfür bieten wir einen Heizkörper-Check an. Die Erfahrung zeigt, dass in vielen Fällen nicht die Notwendigkeit besteht, Heizkörper auszutauschen, da diese – bspw. durch nachträgliche Dämmung am Gebäude – bereits ausreichend groß dimensioniert sind.

IKZ-HAUSTECHNIK: Gehört die Warmwasserbereitung auch zum Leistungsumfang? Welches System und welche Speichergröße werden standardmäßig angeboten?

Lucas Koczian: Auch die Warmwasserbereitung wird durch unsere Leistung abgedeckt. Die genaue Konfiguration ist abhängig vom Kundenprofil und der Größe des Haushalts, daher kann hier keine pauschale Aussage getroffen werden.

IKZ-HAUSTECHNIK: Mitte August ändern sich die Förderbedingungen im BEG. Hat das Auswirkungen auf die Preisgestaltung des Mietkonzeptes?

Lucas Koczian: Zwar wird der maximale Fördersatz von 50 auf 40 % gesenkt, doch der Vergleich von Anschaffungs- und Betriebskosten sieht die Wärmepumpe klar im Vorteil. Luftwärmepumpen werden künftig mit 35% gefördert. Sie sind in der Anschaffung die kostengünstigsten Wärmepumpen, da keine aufwändigen Bauarbeiten für die Installation durchgeführt werden müssen. Wärmepumpen, die Erde oder Wasser als Energiequelle nutzen, sind teurer in der Anschaffung und erhalten einen zusätzlichen Bonus von 5 %, damit insgesamt eine Förderung von 40 %. Die monatliche Rate von „thermondo easy“ passen wir den geänderten Förderbedingungen an und geben die maximale Förderung weiterhin vollumfänglich an unsere Kunden weiter.

IKZ-HAUSTECHNIK: Besteht für Endkunden auch die Möglichkeit, eine Hybridheizung installieren zu lassen?

Lucas Koczian: Die einzige Hybridlösung, die wir aktuell anbieten, ist die Installation von Gas-Brennwertanlagen mit Solarthermie.

IKZ-HAUSTECHNIK: Sie peilen im Jahr 2023 etwa 10 000 installierte Wärmepumpen an. Ist das mit den vorhandenen Installationskapazitäten überhaupt möglich? Und dann stellt sich ja noch die Frage der Verfügbarkeit der Wärmpumpen…

Lucas Koczian: Wir setzen uns ambitionierte, aber realistische Ziele und sind davon überzeugt, dass wir bestens aufgestellt sind, den Umstieg auf die Wärmepumpe in Deutschland zu skalieren, denn: 

1. Wir haben mit „thermondo easy“ ein Angebot entwickelt, das den Umstieg auf die Wärmepumpe so einfach wie möglich macht. 

2. Wir haben mit LG Electronics einen starken Partner an unserer Seite, der garantiert, dass wir für unsere 10000 Wärmepumpen lieferfähig sind. 

3. Wir haben die finanziellen Mittel und Strukturen, um unsere festangestellten Handwerker für den Umstieg auf die Wärmepumpe aus- und weiterzubilden und unsere Installationskapazitäten kontinuierlich auszubauen.

4. Wir haben in unserem Headquarter die technologische Expertise, um die komplexen Prozesse rund um den Umstieg auf die Wärmepumpe zu standardisieren und zu digitalisieren. So stärken wir unseren Handwerker den Rücken, und sie können sich voll und ganz auf ihre Kernaufgabe konzentrieren. 

IKZ-HAUSTECHNIK: Wie viele Wärmepumpen haben Sie aktuell – als Mietmodell oder verkauft – im Markt, mit welchen Zahlen rechnen Sie in 5 Jahren?

Lucas Koczian: Wir werden zu gegebenem Zeitpunkt dazu kommunizieren. Wir können aber schon heute sagen, dass unser Angebot von unseren Kunden hervorragend angenommen wird und unsere eigenen Erwartungen aktuell übertroffen werden. 

IKZ-HAUSTECHNIK: Kaufen oder mieten, wofür entscheiden sich Ihre Kunden aktuell am liebsten?

Lucas Koczian: Im vergangenen Monat hat sich der Großteil unserer Kunden für „thermondo easy“ und damit für das Mietmodell entschieden.





Verwandte Artikel



Ursachen niedriger JahresarbeitszahlenBild: VDI 4645

Ursachen niedriger Jahresarbeitszahlen 15. April 2024

Tipps und Hinweise für eine gezielte Fehlersuche und die korrekte Einstellung bei Heizungs-WärmepumpenOb im Neubau oder in der Sanierung. Es...
Weiterlesen

Alternative zu FlächenheizungenBild: Kampmann

Alternative zu Flächenheizungen 11. Oktober 2023

Marktübersicht: Wärmepumpen-Heizkörper und Gebläsekonvektoren Wärmepumpen-Heizkörper und Gebläsekonvektoren sind sowohl im Neubau als auch im Altbau bei Sanierungen interessante Alternativen zu...
Weiterlesen

Doppelter Einsatz für schnelle Wärme

Doppelter Einsatz für schnelle Wärme 3. September 2021

Gebläseunterstützte Heizkörper oder Konvektoren optimieren Niedertemperatur-Heizsysteme Der Trend bei der Beheizung von Wohnhäusern geht zweifellos in Richtung niedriger Vorlauftemperaturen. Auch...
Weiterlesen

Bei Umstieg auf Wärmepumpe: ergänzende Infrarotpaneele in den Räumen?Bild: IG Integration

Bei Umstieg auf Wärmepumpe: ergänzende Infrarotpaneele in den Räumen? 29. September 2023

Bei der Sanierung eines Heizkessels gegen eine Wärmepumpe reichen die vorhandenen Heizkörper mitunter nicht aus, den Wärmebedarf zu decken. Können...
Weiterlesen

Eine Wärmepumpe für jedes Haus!Bild: Wolf GmbH

Eine Wärmepumpe für jedes Haus! 14. Oktober 2022

Eine gute Planung ist unerlässlich, damit die Wärmepumpe hält, was sie verspricht Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können,...
Weiterlesen

Modernisieren mit Wärmepumpen

Modernisieren mit Wärmepumpen 21. Oktober 2020

Planungs- und Ausführungsfehler beim Heizungstausch vermeiden Wärmepumpen gelten als Hoffnungsträger im Rahmen der Energiewende, denn als Niedrigtemperatursystem heizen und kühlen...
Weiterlesen

Wärme, Ästhetik und FunktionalitätBemm

Wärme, Ästhetik und Funktionalität 13. September 2022

Designheizkörper im Bad – echte Hingucker und weit mehr als nur Wärmespender Heutzutage sind Heizkörper im Bad Designobjekt und können...
Weiterlesen

Wenn der Kunde fragt – Teil 2

Wenn der Kunde fragt – Teil 2 4. Juni 2021

Wärmepumpenheizungen. FAQs zu Wärmeübergabe, Pufferspeicher, PV-Einbindung, Stromzähler und Warmwasserbereitung Insbesondere Luft/Wasser-Wärmepumpen werden in Ein- und Zweifamilienhäusern vielfach als Ersatz für...
Weiterlesen

Keine Angst vor RechenaufgabenBild: Danfoss

Keine Angst vor Rechenaufgaben 9. August 2022

Mit Softwareunterstützung gelingt selbst der hydraulische Abgleich kombinierter Fußboden- und Radiatorheizungssysteme Der hydraulische Abgleich neuer und bestehender Heizsysteme und insbesondere...
Weiterlesen

Heizen und Kühlen mit der WärmepumpeBild: Dimplex

Heizen und Kühlen mit der Wärmepumpe 5. März 2024

Das Kühlen von Wohnungen und Gebäuden wird angesichts des Klimawandels und immer heißer werdender Sommer auch in unseren Breitengraden zunehmend...
Weiterlesen


Diesen Artikel teilen auf:   Facebook X XING



Ausgewählte Inhalte



Leistungsgarantie



Datensicherheit

×