Zurück zu SelectNews
 
× Startseite

Einstellungen | Mein Account
IKZ select Logo
Suchen          Support & Kontakt       Mein Account
IKZ select Logo

Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder einloggen.

StartseiteWissenSelectNewsHeavy Steel Press: Press-Systeme für dickwandige Stahlrohre

Heavy Steel Press: Press-Systeme für dickwandige Stahlrohre



Heavy Steel Press: Press-Systeme für dickwandige StahlrohreBild: Sanha
Bild: Sanha 
Bild: Sanha 
Bild: Sanha 

ANZEIGE

Schweißen Sie noch oder verpressen Sie schon? Mit dem Rohrleitungssystem „Heavy Steel Press“ bzw. „Heavy Steel Press Gas“ aus C-Stahl können Verarbeiter und Bauherren bis zu 60 % Zeit einsparen. Mit den Pressfittings lassen sich dickwandige Stahlrohre sicher und zuverlässig verpressen, statt aufwändig zu schweißen. Das Rohrleitungssystem ist u. a. für Heizungs-, Gas-, Kühl- oder industrielle Anwendungen geeignet. 

Schweißen war gestern

Bis zu 60 % Zeitersparnis und weniger Zusatzaufwand im Vergleich zum Schweißen sind gute Argumente für den Einsatz der neuen Press-Systeme. Schließlich zählt Zeit zu den wichtigsten Faktoren bei vielen Bauvorhaben. 

Zusätzliche Sicherheit erhalten die Pressfittings durch eine besondere intelligente Konstruktion – der Dichtring hat eine 200 % größere Oberfläche als üblich. So kann die dauerhafte Dichtigkeit selbst bei vorhandenen Oberflächenunvollkommenheiten (innerhalb des Toleranzbereichs der DIN EN 10217 / DIN EN 10255) problemlos gewährleistet werden. 

Die Sicherheit wird auch durch die Verbindungstechnik deutlich erhöht, denn es gibt keine offenen Flammen, keine Gasflaschen und auch eine Brandwache entfällt.

Haltekralle und Abstandshalter

Vor dem Dichtring sitzen eine Haltekralle und ein Abstandshalter. Sie schützen den Dichtring, wenn der Fitting auf das Rohr geschoben wird. Während und nach dem Verpressen sorgt die Haltekralle für zusätzliche Stabilität. Das Ergebnis: robuste, langlebige Installationen. Fragen zu geeigneten Pressmaschinen, -backen und -schlingen beantwortet die Technische Anwendungsberatung von Sanha unter technik@sanha.com oder 02054 925 170.

Das System „Heavy Steel Press“ mit schwarzem EPDM-Dichtring lässt sich u. a. bei geschlossenen Heiz- und Kühlkreisläufen, Sprinkleranlagen sowie Druckluft nutzen. „Heavy Steel Press Gas“ ist mit einem gelben HNBR-Dichtring ausgestattet und wird u. a. für Gase oder Heizöl eingesetzt. Beide eignen sich für zahlreiche Anwendungen in Industrie, Gewerbe und Wohnungsbau oder in der Kraftwerks- und Nahwärmeversorgung.

Der Katalog umfasst momentan Dimensionen von ½ bis 2 Zoll für dickwandige Rohre nach EN 10220 bzw. 10255. Der Betriebstemperaturbereich reicht von -30 bis +120 °C bzw. 20 bis +80 °C für die Gasvariante.

Das rockt!

Übrigens: Ein ungewöhnliches Video zum Rohrleitungssystem SANHA® Heavy Steel Press in „Franky’s Garage“ finden Interessierte unter https://www.youtube.com/watch?v=yuqAlS2y6dM – reinschauen lohnt sich!

Mehr Informationen zum Produktprogramm sowie zu vielen weiteren kostenfreien Services finden Sie auf sanha.com.

SANHA GmbH & Co. KG
Im Teelbruch 80
45359 Essen
www.sanha.com
02054 925 170
technik@sanha.com





Verwandte Artikel



IBP GmbH (Conex Bänninger): Neue Serie „A Press Inox“ mit M-Kontur

IBP GmbH (Conex Bänninger): Neue Serie „A Press Inox“ mit M-Kontur 2. September 2021

Conex Bänninger erweitert das Angebot seiner Edelstahlfittings um die neue Serie „A Press Inox“ mit M-Kontur. Sie kann sowohl in...
Weiterlesen

Victaulic: Weitere Absperrklappen für HVAC-Systeme

Victaulic: Weitere Absperrklappen für HVAC-Systeme 17. Dezember 2021

Victaulic stellt die neuen „Installation-Ready“-Absperrklappen der Serie „124“ speziell für HVAC-Anwendungen vor und sagt: „360-Grad-Positionierung, geringes Einbauvolumen und Gewicht bieten...
Weiterlesen

Installationsmängel sind häufigste Ursache von Wasserschäden

Installationsmängel sind häufigste Ursache von Wasserschäden 18. November 2021

Stuttgart. Vier von zehn Leitungswasserschäden gehen nach Erhebungen des Instituts für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer (IFS) auf Installationsmängel...
Weiterlesen

Verpressen – ein Komfort der Installationstechnik

Verpressen – ein Komfort der Installationstechnik 20. Dezember 2021

Schneller vorankommen durch form- und kraftschlüssige Pressverbindungen von Rohrleitungen Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet...
Weiterlesen

Planungs- und Montageservice für SHK-Handwerksbetriebe

Planungs- und Montageservice für SHK-Handwerksbetriebe 11. März 2021

Remagen.  Einen bundesweiten Planungs- und Montageservice für Flächenheizungen und -kühlungen sowie für zentrale Lüftungssysteme bietet die neu gegründete ZW Service...
Weiterlesen

DIN EN 12831-3 als Ersatz für DIN 4708

DIN EN 12831-3 als Ersatz für DIN 4708 8. Januar 2019

Energieeffiziente Dimensionierung von Trinkwassererwärmungsanlagen nach dem Summenlinienverfahren
Weiterlesen

Rohrverbindung als wichtiges Element für langlebige TrinkwassersystemeBild: Uponor

Rohrverbindung als wichtiges Element für langlebige Trinkwassersysteme 14. Juni 2022

Ein durchgehender Systemansatz macht sich bezahlt Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren...
Weiterlesen

#26 Bundesregierung stockt KfW-Wallbox-Förderung auf +++ Adiabate Kühlsysteme – Kühlen mit WasserBild: Adobe Stock - Loeffler

#26 Bundesregierung stockt KfW-Wallbox-Förderung auf +++ Adiabate Kühlsysteme – Kühlen mit Wasser 1. Oktober 2021

In dieser Folge geht es um private Ladestationen von E-Autos. Denn die Bundesregierung fördert private Ladestationen. Was bei dem Antrag...
Zum Podcast

Oventrop: Software für den Hydraulischen Abgleich

Oventrop: Software für den Hydraulischen Abgleich 20. Mai 2019

Die kostenlose Planungssoftware „OVplan“ ermöglicht die Berechnung des hydraulischen Abgleichs von Rohrnetzen (Heizung / Kühlung / Trinkwasser) und Flächenheizungen. Außerdem...
Weiterlesen

Wedi und Sanftläufer: Komplettlösung für Sanierer

Wedi und Sanftläufer: Komplettlösung für Sanierer 19. Mai 2021

Sülzetal. Lässt die Abflusshöhe baulich bedingt keine bodenebene Dusche zu, bietet sich eine technische Lösung an, z.B. der Einsatz einer...
Weiterlesen


Diesen Artikel teilen auf:   Facebook Twitter XING



Ausgewählte Inhalte



Leistungsgarantie



Datensicherheit

×