Zurück zu News
 
× Startseite

Einstellungen | Mein Account
IKZ select Logo
Suchen          Support & Kontakt       Mein Account
IKZ select Logo

Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder einloggen.

StartseiteWissenNewsKorrosion – Die unsichtbare Gefahr!

Korrosion – Die unsichtbare Gefahr!



Korrosion – Die unsichtbare Gefahr!Bild: BWT Wassertechnik GmbH, Schriesheim.

ANZEIGE

Korrosion bleibt oft über lange Zeit unbemerkt, denn der rote oder schwarze Schlamm in den Leitungssystemen ist von außen nicht sichtbar. Dennoch bedroht er die Effizienz und Gesundheit der Anlage erheblich. Geringe Rohrdurchmesser, kleinere Wärmetauscher und moderne Hocheffizienzpumpen sind extrem anfällig. Ausfälle, erhöhter Energieverbrauch und im schlimmsten Fall teure Reparaturkosten sind die Folge.

Bild: BWT Wassertechnik GmbH, Schriesheim.

Unsichtbares sichtbar machen
Die Technologie ist denkbar einfach: ein speziell ferritisches Eisenplättchen an der Spitze der Sonde kann korrodieren und somit an Masse verlieren. BWT AQA therm HSS Produkte messen diesen Masseverlust ganz genau. Mit einer speziellen Software, dem HSS Dashboard, lassen sich die Daten schnell und einfach visualisieren. Dank einer Warnfunktion werden die Anlagenbesitzer rechtzeitig gewarnt, sobald die Korrosionsrate einen kritischen Wert überschreitet.

Bild: BWT Wassertechnik GmbH, Schriesheim.

Richtlinien und Normen
Diverse nationale und Europäische Normen wie die EN12828, EN14336 und EN14868 geben Auskunft über das Problem der Korrosion. Die VDI 2035 ist sehr wahrscheinlich weltweit die meist respektierte technische Richtlinie für Vermeidung von Schäden in Heizungsanlagen durch Korrosion oder Kalkablagerung. Aber die beste Richtlinie hilft nicht, wenn Sie falsch verstanden wird, oder schlimmer noch ignoriert wird, wenn Menschen Fehler machen oder wenn technische Defekte auftreten.

Reduce – Kompakte und umweltschonende Befüllung
Die Erstbefüllung einer Heizungsanlage mit entsalztem Wasser nach VDI 2035 / 8.3 mit Wasser aus einer Umkehrosmoseanlage ist für den Heizungsbauer die preisgünstigste Aufbereitungsart, die auch besonders umweltfreundlich ist. Mit der kompakten MOVE Power wird nicht nur in großem Umfang Harz und Verpackungsmaterial eingespart, auch die Transportwege zur Regenerationsstation entfallen. Das schützt die Umwelt und den Geldbeutel.

Bild: BWT Wassertechnik GmbH, Schriesheim.

Recycle & Reuse – Aufbereiten und Umwelt schützen
Verbrauchte Nachspeisekartuschen werden nicht einfach weggeworfen sondern eingesammelt und wiederverwendet. Das schont Umwelt und Ressourcen. Unsere Filterkartuschen mit Ionentauscher sind zu 99 % recyclebar. Lediglich 1 % des verwendeten Materials kann nicht aufbereitet werden. In der Cutting Cartridge Station wird die Hülle der Filterkerzen vom Ionentauscherharz getrennt und die wertvollen Rohstoffe können dank des durchdachten Recyclingkonzeptes aufbereitet werden. Für die Rücknahme der verbrauchten Filterkartuschen stehen bei Ihrem Sanitär-FachgroßhandelSammelcontainer bereit. Dort können die Kartuschen eingeworfen werden, bevor sie in der modernen Anlage von BWT recycelt werden.

Erhalten Sie hier weitere Informationen zur AQA therm HSS.





Verwandte Artikel



Abtauchen ins Heizungswasser

Abtauchen ins Heizungswasser 2. Februar 2022

Korrosion und Wasserbeschaffenheit in Heizungsanlagen – Teil 1 Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein!...
Weiterlesen

Magnesium fürs HeizungswasserBild: Elysator

Magnesium fürs Heizungswasser 19. April 2022

Permanente Sauerstoffreduzierung schützt vor Rost und Schlamm in Heizungsanlagen; Störungen und Schäden werden vorgebeugt Lieber Gast, um alle Inhalte sehen...
Weiterlesen

Einsatz verzinkter Rohrleitungen in Sprinkleranlagen

Einsatz verzinkter Rohrleitungen in Sprinkleranlagen 21. Januar 2022

Gefahr durch Wasserstoffbildung Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder einloggen.
Weiterlesen

Heizungswasser – Planung ist wichtigBild: Buderus

Heizungswasser – Planung ist wichtig 4. November 2022

Richtlinie VDI 2035 fasst nach 16 Jahren beide Teile zusammen und gibt wertvolle Hinweise für die Planung Lieber Gast, um...
Weiterlesen

Abtauchen ins Heizungswasser

Abtauchen ins Heizungswasser 10. Februar 2022

Korrosion und Wasserbeschaffenheit in Heizungsanlagen – Teil 2 Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein!...
Weiterlesen

(Verzinkter) Stahl in Trinkwasser-Installationen

(Verzinkter) Stahl in Trinkwasser-Installationen 16. Februar 2022

Probleme und Lösungen bei der Sanierung Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren...
Weiterlesen

Die 3 W’s der HeizwasseraufbereitungUWS

Die 3 W’s der Heizwasseraufbereitung ANZEIGE

Die Heizungswasseraufbereitung sollte eigentlich inzwischen Standard sein, jedoch wird diese immer noch teilweise fehlerhaft oder einfach kaum gemacht. Dieser Leitfaden...
Weiterlesen

Zur Wartung und Instandhaltung kommt nun die OptimierungBild: Bundesverband Wärmepumpe / Stiebel Eltron

Zur Wartung und Instandhaltung kommt nun die Optimierung 29. Januar 2024

Das Gebäudeenergiegesetz fordert in § 60 die Prüfung und Optimierung von Wärmepumpen sowie von Heizungsanlagen im Bestand – was ist zu...
Weiterlesen

Kühlwasseraufbereitung wird immer bedeutenderBild: UWS

Kühlwasseraufbereitung wird immer bedeutender ANZEIGE

Der Sommer ist da und damit ist auch die Heizsaison vorbei. Jetzt kommen vermehrt Kühlanlagen zum Einsatz. Diese sind ganzjährig...
Weiterlesen

Einhaltung durch Beachtung der VorgabenBild: DVGW

Einhaltung durch Beachtung der Vorgaben 21. Dezember 2022

Hygieneanforderungen in der Trinkwasser-InstallationTrinkwasser gilt als das am besten kontrollierte Lebensmittel – zumindest im Netz des Versorgers. Was aber geschieht...
Weiterlesen


Diesen Artikel teilen auf:   Facebook X XING



Ausgewählte Inhalte



Leistungsgarantie



Datensicherheit

×