Zurück zu SelectProducts
 
× Startseite

Einstellungen | Mein Account
IKZ select Logo
Suchen          Support & Kontakt       Mein Account
IKZ select Logo

Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder einloggen.

StartseiteWissenSelectProductsHOMA Pumpenfabrik GmbH: Hebeanlagen für höheres Schmutzwasseraufkommen

HOMA Pumpenfabrik GmbH: Hebeanlagen für höheres Schmutzwasseraufkommen



HOMA Pumpenfabrik GmbH: Hebeanlagen für höheres Schmutzwasseraufkommen
 
 
 

27. Oktober 2021

Abwasserhebeanlagen mit einer Pumpe reichen für gewöhnlich aus, um das Schmutzwasser aus Waschmaschinen oder Duschen in Kellern von Einfamilienhäusern zu entsorgen. In Mehrfamilienhäusern oder Einrichtungen wie Sportclubs kommen dagegen wesentlich größere Wassermengen zustande, durch die ein solches System an seine Grenzen stößt. Die HOMA Pumpenfabrik GmbH hat für diese Anwendungsfälle die Anlagen der „Saniquick“-Reihe komplett überarbeitet. Die Modelle „UFT100/200“ sowie „BT100/200“ sind als Doppelhebeanlage speziell für große Wassermengen konstruiert. Ausgestattet mit einem Behältervolumen von bis zu 200 l können sie die Schmutzwasser-Entsorgung in Wohnanlagen oder Gemeinschaftsduschen von Sportvereinen oder Fitnessstudios übernehmen.

„Alle neuen Varianten wurden mit dem Easy-Connect-System ausgestattet. Dadurch können die Pumpen mit nur einem Handgriff an die Druckleitung montiert werden. Der Ausbau der Pumpen funktioniert genauso problemlos, was eine eventuelle Wartung vereinfacht“, betont der Hersteller. Die drei Zulaufstutzen am Behälter ermöglichen den Anschluss von bis zu drei schmutzwasserführenden Leitungen wie beispielsweise Dusche, Waschbecken oder Waschmaschine.

Neben der einfachen Montage war den Pumpenexperten von HOMA nach eigenem Bekunden ein modularer Aufbau wichtig. So hat das Unternehmen, abhängig von der eingesetzten Hebeanlage, bis zu zwölf verschiedene Pumpentypen im Portfolio, die als CH-Version auch Sole und Kondensat fördern können. Alle seien kompatibel mit dem „Saniquick“-System, wodurch sich die Anlage optimal auf den jeweils geforderten Einsatzzweck anpassen lasse.

Die Doppelhebeanlagen sind außerdem mit dem Steuergerät „PCM“ ausgestattet. „Dieses gewährleistet zum einen, dass die Pumpen bei durchschnittlicher Auslastung abwechselnd laufen oder bei einem Anstieg der Wassermenge automatisch in den Vollbetrieb schalten“, erklärt HOMA.
Um neben der Inbetriebnahme auch die Überwachung einfach durchzuführen, seien lediglich ein Smartphone mit Android oder iOS, Bluetooth sowie die „HOMApp“ nötig. Diese sei besonders nutzerfreundlich gestaltet. So sollen verschiedene Menüpunkte Auskunft über Anlagenstatus, Konfiguration oder Pumpvorgänge geben oder die Zeit bis zur nächsten Wartung anzeigen.

HOMA Pumpenfabrik GmbH,
Industriestr. 1,
53819 Neunkirchen-Seelscheid,
Tel.: 02247 702 - 0,

Fax: - 44,
info@homa-pumpen.de,
www.homa-pumpen.de





Verwandte Artikel



Kleinhebeanlagen – besser als ihr Ruf

Kleinhebeanlagen – besser als ihr Ruf 1. Juli 2020

Der Weg zur richtigen Entscheidung und zu einem störungsfreien Betrieb Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie...
Weiterlesen

SANIBROY SFA erweitert sein Produktprogramm

SANIBROY SFA erweitert sein Produktprogramm ANZEIGE

Den Wohnraum zu erweitern – beispielsweise durch ein neues Bad, eine Küche oder eine Waschküche im Unter- oder Dachgeschoss –...
Weiterlesen

Wenn die Schwerkraft schwächelt

Wenn die Schwerkraft schwächelt 6. Mai 2021

Druckentwässerung im ländlichen Raum stellt den Abtransport von Schmutzwasser sicher Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie...
Weiterlesen

Digitalisierung analoger TGA-Pumpen

Digitalisierung analoger TGA-Pumpen 17. Februar 2021

Pumpen 4.0: Daten sammeln ist die Basis, Daten proaktiv interpretieren die Kür Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können,...
Weiterlesen

Jung Pumpen GmbH: Edelstahlpumpe macht mobil

Jung Pumpen GmbH: Edelstahlpumpe macht mobil 12. Juli 2021

Jung Pumpen bringt mit der Serie „UV3“ eine neue Schmutzwasserpumpe auf den Markt. Mit 7 m Förderhöhe und 7 m3/h...
Weiterlesen

Einsatz von Pumpen bei Leichtflüssigkeitsabscheidern

Einsatz von Pumpen bei Leichtflüssigkeitsabscheidern 27. April 2021

Diez. Unter idealen Bedingungen sind Leichtflüssigkeitsabscheider bereits durch die Einbausituation vor Rückstau geschützt und Schmutzwasser wird im Gefälle in den...
Weiterlesen

Atemnot in der Abwasserinstallation vermeidbar

Atemnot in der Abwasserinstallation vermeidbar 1. Oktober 2020

Rohrbelüfter: die stillen Problemlöser in der Gebäudeentwässerung Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt...
Weiterlesen

Smarter Druck für Haus und GartenGrundfos

Smarter Druck für Haus und Garten 11. März 2022

Regenwassernutzung, eigener Brunnen oder zu wenig Leitungsdruck in der Trinkwasseranlage – manchmal ist bei der Wasserversorgung Pumpentechnik gefragt. Die ist...
Weiterlesen

Grundwasserentnahme reduzieren, Betriebswasser mehrfach nutzen

Grundwasserentnahme reduzieren, Betriebswasser mehrfach nutzen 22. Oktober 2021

Landwirtschafts- und Gartenbaubetriebe erhalten i.d.R. eine wasserrechtliche Erlaubnis zur kostenlosen Entnahme von Grundwasser für die Bewässerung ihrer Kulturen, sofern die...
Weiterlesen

Alles eine Frage der Einstellung

Alles eine Frage der Einstellung 17. August 2021

Für den TGA-Planer ist der hydraulische Abgleich im Objektbau keine Kür, sondern Pflicht Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu...
Weiterlesen


Diesen Artikel teilen auf:   Facebook Twitter XING



Ausgewählte Inhalte



Leistungsgarantie



Datensicherheit

×