Zurück zu Produkte
 
× Startseite

Einstellungen | Mein Account
IKZ select Logo
Suchen          Support & Kontakt       Mein Account
IKZ select Logo

Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder einloggen.

StartseiteWissenProdukteHOMA Pumpenfabrik GmbH: Hebeanlagen für höheres Schmutzwasseraufkommen

HOMA Pumpenfabrik GmbH: Hebeanlagen für höheres Schmutzwasseraufkommen



HOMA Pumpenfabrik GmbH: Hebeanlagen für höheres Schmutzwasseraufkommen
 
 
 

27. Oktober 2021

Abwasserhebeanlagen mit einer Pumpe reichen für gewöhnlich aus, um das Schmutzwasser aus Waschmaschinen oder Duschen in Kellern von Einfamilienhäusern zu entsorgen. In Mehrfamilienhäusern oder Einrichtungen wie Sportclubs kommen dagegen wesentlich größere Wassermengen zustande, durch die ein solches System an seine Grenzen stößt. Die HOMA Pumpenfabrik GmbH hat für diese Anwendungsfälle die Anlagen der „Saniquick“-Reihe komplett überarbeitet. Die Modelle „UFT100/200“ sowie „BT100/200“ sind als Doppelhebeanlage speziell für große Wassermengen konstruiert. Ausgestattet mit einem Behältervolumen von bis zu 200 l können sie die Schmutzwasser-Entsorgung in Wohnanlagen oder Gemeinschaftsduschen von Sportvereinen oder Fitnessstudios übernehmen.

„Alle neuen Varianten wurden mit dem Easy-Connect-System ausgestattet. Dadurch können die Pumpen mit nur einem Handgriff an die Druckleitung montiert werden. Der Ausbau der Pumpen funktioniert genauso problemlos, was eine eventuelle Wartung vereinfacht“, betont der Hersteller. Die drei Zulaufstutzen am Behälter ermöglichen den Anschluss von bis zu drei schmutzwasserführenden Leitungen wie beispielsweise Dusche, Waschbecken oder Waschmaschine.

Neben der einfachen Montage war den Pumpenexperten von HOMA nach eigenem Bekunden ein modularer Aufbau wichtig. So hat das Unternehmen, abhängig von der eingesetzten Hebeanlage, bis zu zwölf verschiedene Pumpentypen im Portfolio, die als CH-Version auch Sole und Kondensat fördern können. Alle seien kompatibel mit dem „Saniquick“-System, wodurch sich die Anlage optimal auf den jeweils geforderten Einsatzzweck anpassen lasse.

Die Doppelhebeanlagen sind außerdem mit dem Steuergerät „PCM“ ausgestattet. „Dieses gewährleistet zum einen, dass die Pumpen bei durchschnittlicher Auslastung abwechselnd laufen oder bei einem Anstieg der Wassermenge automatisch in den Vollbetrieb schalten“, erklärt HOMA.
Um neben der Inbetriebnahme auch die Überwachung einfach durchzuführen, seien lediglich ein Smartphone mit Android oder iOS, Bluetooth sowie die „HOMApp“ nötig. Diese sei besonders nutzerfreundlich gestaltet. So sollen verschiedene Menüpunkte Auskunft über Anlagenstatus, Konfiguration oder Pumpvorgänge geben oder die Zeit bis zur nächsten Wartung anzeigen.

HOMA Pumpenfabrik GmbH,
Industriestr. 1,
53819 Neunkirchen-Seelscheid,
Tel.: 02247 702 - 0,

Fax: - 44,
info@homa-pumpen.de,
www.homa-pumpen.de





Verwandte Artikel



Kleinhebeanlagen – besser als ihr Ruf

Kleinhebeanlagen – besser als ihr Ruf 1. Juli 2020

Der Weg zur richtigen Entscheidung und zu einem störungsfreien Betrieb Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie...
Weiterlesen

Unzureichende Gebäudeabsicherung gegen Rückstau vermeidenBild: Kessel

Unzureichende Gebäudeabsicherung gegen Rückstau vermeiden 30. September 2022

Viele Gebäude sind unzureichend gegen Starkregen abgesichert. Aber moderne Lösungen versprechen einen sicheren Rückstauschutz – auch im Gebäudebestand Lieber Gast,...
Weiterlesen

SANIBROY SFA erweitert sein Produktprogramm

SANIBROY SFA erweitert sein Produktprogramm ANZEIGE

Den Wohnraum zu erweitern – beispielsweise durch ein neues Bad, eine Küche oder eine Waschküche im Unter- oder Dachgeschoss –...
Weiterlesen

Wenn die Schwerkraft schwächelt

Wenn die Schwerkraft schwächelt 6. Mai 2021

Druckentwässerung im ländlichen Raum stellt den Abtransport von Schmutzwasser sicher Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie...
Weiterlesen

Von der Auslegung bis zur FernüberwachungBild: Wilo

Von der Auslegung bis zur Fernüberwachung 21. Juli 2022

So gelingt die Planung und Ausführung von Druckerhöhungsanlagen Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein!...
Weiterlesen

Technik trifft Design: Connect-Aktiventwässerung von Dallmer und Pentair Jung Pumpen für bodengleiche Duschen im Bestand(Bild: Dallmer)

Technik trifft Design: Connect-Aktiventwässerung von Dallmer und Pentair Jung Pumpen für bodengleiche Duschen im Bestand ANZEIGE

Connect ist die Kooperation der beiden nordrhein-westfälischen Entwässerungsspezialisten Dallmer und Pentair Jung Pumpen. Die Technik der Bodenablaufpumpe Plancofix Connect von Pentair Jung Pumpen...
Weiterlesen

Digitalisierung analoger TGA-Pumpen

Digitalisierung analoger TGA-Pumpen 17. Februar 2021

Pumpen 4.0: Daten sammeln ist die Basis, Daten proaktiv interpretieren die Kür Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können,...
Weiterlesen

Jung Pumpen GmbH: Edelstahlpumpe macht mobil

Jung Pumpen GmbH: Edelstahlpumpe macht mobil 12. Juli 2021

Jung Pumpen bringt mit der Serie „UV3“ eine neue Schmutzwasserpumpe auf den Markt. Mit 7 m Förderhöhe und 7 m3/h...
Weiterlesen

Spechtenhauser: Hebeanlagen HebestarBild: Spechtenhauser

Spechtenhauser: Hebeanlagen Hebestar 12. Juli 2023

Die Baureihe „Hebestar 400“ umfasst Fäkalienhebeanlagen, die über ECO-Pumpen mit verstopfungsunanfälligen Einkanallaufrad verfügen und eine niedrige Zulaufhöhe aufweisen. Die Anlagen...
Weiterlesen

Lösung für bodengleiche Duschen in SanierungsprojektenBild: Dallmer GmbH + Co. KG

Lösung für bodengleiche Duschen in Sanierungsprojekten ANZEIGE

Die Aktiventwässerung Connect macht bodengleiche Duschen bei Badmodernisierungen möglich,indem sie das häufig auftretende Gefälle-Problem löst. Bei der Badmodernisierung äußern Bauherr:innen...
Weiterlesen


Diesen Artikel teilen auf:   Facebook X XING



Ausgewählte Inhalte



Leistungsgarantie



Datensicherheit

×