Zurück zu News
 
× Startseite

Einstellungen | Mein Account
IKZ select Logo
Suchen          Support & Kontakt       Mein Account
IKZ select Logo

Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder einloggen.

StartseiteWissenNewsACO Muli-Flex: Die neue Abwasserhebeanlage von ACO Haustechnik

ACO Muli-Flex: Die neue Abwasserhebeanlage von ACO Haustechnik



ACO Muli-Flex: Die neue Abwasserhebeanlage von ACO HaustechnikBildquelle: ACO Haustechnik
Bildquelle: ACO Haustechnik 
Bildquelle: ACO Haustechnik 
Bildquelle: ACO Haustechnik 
Bildquelle: ACO Haustechnik 

ANZEIGE

Eine Pumpstation bzw. Abwasserhebeanlage ist erforderlich, wenn Schmutzwasser unterhalb der Rückstauebene anfällt und nach oben gepumpt bzw. gehoben werden muss, um in die Kanalisation zu gelangen. Mit der neuen Muli-Flex präsentiert der Abwasserspezialist ACO Haustechnik eine Hebeanlage, deren modularer Aufbau besondere Flexibilität bei der Aufstellung bereithält. Ihr Anwendungsbereich sind Mehrfamilienhäuser, Bürogebäude, Industriegebäude, Waschküchen und Technikräume.

ACO Muli-Flex besteht aus drei Grundkomponenten: Behälter, Pumpe und Aufsatzstück. Das Kernstück, die Tauchpumpen mit einem Gehäuse aus Gusseisen, eignen sich wahlweise für fäkalienfreies und fäkalienhaltiges Abwasser. Die Einleitung des Abwassers erfolgt bei allen Gebäudetypen über die sieben am Behälter verteilten Zuläufe in den Nennweiten von 110 oder 160 mm. Zwecks einfacher Montage und Demontage verfügen die Pumpeinheiten über ein kombiniertes Kupplungssystem. Dadurch lassen sich die Pumpen sowohl in Mono- als auch in Duo-Ausführung schnell und werkzeuglos im Behälter montieren.

Der Behälter zur Montage der Pumpen steht in Ausführungen für die Unterflurinstallation und für die Freiaufstellung zur Verfügung. Beide Behälter

  • bestehen aus robustem Polyethylen
  • sind als Mono- oder Duo-Ausführung verwendbar
  • verfügen über eine große Revisionsöffnung zur einfachen Wartung
  • können je nach Pumpe und Aufsatzstück für fäkalienfreies oder fäkalienhaltiges Abwasser eingesetzt werden
  • sind gemäß DIN EN 12050-1 und 12050-2 geprüft
  • haben einen Durchmesser von 800 mm, eine Höhe von 1000 mm und ein Gesamt-Volumen von 380 l

Den Abschluss für die Unterflur-Variante bildet das höhenverstell- und drehbare Aufsatzstück in ansprechendem Voronoi-Design. Die Flexibilität basiert hier auf der Materialauswahl (PE oder Edelstahl) sowie der Option mit oder ohne Bodenablauf. Das dreh- und höhenverstellbare Aufsatzstück wird mit dem mitgelieferten Lippendichtring im Grundbehälter abgedichtet. Zur Auswahl stehen die Standardausführung in Polyethylen (PE) und die Edelstahl-Version, die eine Anbindung an eine Verbundabdichtung ermöglicht. Beide Aufsatzstücke bieten einen Verstellbereich von 70 bis 205 mm. Der Voronoi-Deckel besteht aus Polyurethan (PU), hat eine Deckelabmessung von 655 x 655 mm und ist in der geschlossenen Ausführung nach A15 und in der Ausführung mit Bodenablauf gemäß K3 geprüft. Die Niveaumessung sowie die Steuerung der Pumpentechnik erfolgt über das bewährte Schaltgerät ACO MultiControl. Es verfügt wahlweise über eine Modbus RTU-Schnittstelle, die eine Weiterleitung von Meldungen und Konfiguration über die Gebäudeleittechnik erlaubt.

Bitte besuchen Sie unsere Website: www.aco-haustechnik.de





Verwandte Artikel



Neue Regeln für eine bedeutsame RessourceBild: fbr – Bundesverband für Betriebs- und Regenwasser

Neue Regeln für eine bedeutsame Ressource 3. November 2022

Die DIN 1989-100 „Regenwassernutzungsanlagen –Bestimmungen in Verbindung mit DIN EN 16941-1“ ist im Juli 2022 als Weißdruck erschienen Zur fachgerechten...
Weiterlesen

Immer im Kreis herumBild: Grundfos

Immer im Kreis herum 31. Mai 2022

Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Heizungs-, Solar- und Zirkulationspumpe Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein!...
Weiterlesen

Wenn die Schwerkraft schwächelt

Wenn die Schwerkraft schwächelt 6. Mai 2021

Druckentwässerung im ländlichen Raum stellt den Abtransport von Schmutzwasser sicher Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie...
Weiterlesen

Was ist eigentlich der Unterschied …Bild: SFA Sanibroy

Was ist eigentlich der Unterschied … 16. Juni 2023

… zwischen Rückstausicherung und Rückstauverschluss? Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder...
Weiterlesen

Smarter Druck für Haus und GartenGrundfos

Smarter Druck für Haus und Garten 11. März 2022

Regenwassernutzung, eigener Brunnen oder zu wenig Leitungsdruck in der Trinkwasseranlage – manchmal ist bei der Wasserversorgung Pumpentechnik gefragt. Die ist...
Weiterlesen

Wilo-Stratos MAXO: Vorsprung in die Zukunft.Wilo

Wilo-Stratos MAXO: Vorsprung in die Zukunft. ANZEIGE

Mit den Innovationen von morgen macht Ihnen die Wilo-Stratos MAXO schon heute das Leben leichter: Sie bietet mehr Effizienz, Konnektivität...
Weiterlesen

Wussten Sie schon,…Bild: Grundfos

Wussten Sie schon,… 31. März 2023

…dass die Montage und Wartung von Pumpen mithilfe von Apps einfacher und sicherer ist?Smartphones und Tablets sind durch die Verfügbarkeit...
Weiterlesen

Von der Auslegung bis zur FernüberwachungBild: Wilo

Von der Auslegung bis zur Fernüberwachung 21. Juli 2022

So gelingt die Planung und Ausführung von Druckerhöhungsanlagen Dass Trinkwasser an jeder Stelle einer Liegenschaft ausreichend zur Verfügung steht, ist...
Weiterlesen

Puffer besser größer wählenBild: ETA

Puffer besser größer wählen 14. Juli 2022

Ein Blick auf das Thema Scheitholzvergaser aus Sicht der Peripherie Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie...
Weiterlesen

Alles geregelt?

Alles geregelt? 27. Mai 2021

Energiemanagement in der Solarthermie – eine Bestandsaufnahme Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt...
Weiterlesen


Diesen Artikel teilen auf:   Facebook X XING



Ausgewählte Inhalte



Leistungsgarantie



Datensicherheit

×