Zurück zu SelectNews
 
× Startseite

Einstellungen | Mein Account
IKZ select Logo
IKZ select Logo

Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder einloggen.

StartseiteWissenSelectNewsStaubschutz und weitere Problemlösungen von Handwerker zu Handwerker

Staubschutz und weitere Problemlösungen von Handwerker zu Handwerker



Staubschutz und weitere Problemlösungen von Handwerker zu Handwerker
 
 
 
 
 
 
 
 

ANZEIGE

Die Aquabad GmbH hat sich gewandelt vom klassischen Handwerksbetrieb zum Hersteller von Luftreinigungsgebläsen, Staubschutzprodukten und weiteren Problemlösern für den Handwerker. Schon früh war es Sanitär- und Heizungsmeister Klaus Kowalewski klar, dass man seinen Kunden das „Mehr“ an Service anbieten muss: eine staubfreie bzw. fast staubfreie Arbeit.
Aus diesem Anspruch heraus entstanden die Produkte AirClean und ZipLess, die somit schon vor der Markteinführung praxiserprobt waren. Später kamen der Staubschutzanhänger, Saugbesen, PCS Rohrschneidesystem und aktuell der Mobile Waschplatz Hygiene Hot Spot dazu. Die Aquabad GmbH hat ihren Sitz im nordhessischen Burgwald-Birkenbringhausen.

AirClean und ZipLess sorgen für optimalen Staubschutz

Sie kennen das: Staub und Verschmutzungen halten viele Ihrer Kunden von dringend notwendigen Renovierungen ab. Aufträge kommen nicht zustande aus Angst vor staubigen Teppichen und Vorhängen. Bei größeren Umbauten und Installationen befürchten Kunden sogar, das Haus für die Dauer der Renovierungsarbeiten nicht bewohnen zu können. Und dann noch das lästige Putzen. Für Stauballergiker bleibt während der Sanierungsphase nur noch der Hotelaufenthalt.

Das alles muss nicht sein. Mit AirClean können Sie Ihrem Kunden die Angst vor dem Staub nehmen, denn er hilft Ihnen sauber und staubfrei zu arbeiten. Sauberkeit bei der Durchführung der Renovierungsarbeiten ist ein wesentlicher Aspekt um sich im alltäglichen Kampf um Aufträge Vorsprung zu verschaffen. Nicht zuletzt ist Staub auch eine enorme Belastung für Ihre Mitarbeiter. Die Staubschutztür ZipLess ist die perfekte Ergänzung zu AirClean. AirClean und ZipLess garantieren Ihnen und Ihrem Kunden optimalen Staubschutz.

AirClean kann schnell einfach und platzsparend im Haus oder im Garten Ihres Kunden aufgestellt werden und ist dann betriebsbereit.

AirClean ist für den Einsatz in Umluft- und Unterdruckbetrieb zur Entstaubung von Baustaub ausgelegt. Bei Umluftbetrieb entsteht weder Über- noch Unterdruck im Raum. AitClean saugt die staubige Raumluft an, führt diese durch das Wasser und gibt die gereinigte Luft wieder frei. Dabei wird der Staub im Wasser gebunden. AirClean ist nahezu wartungsfrei. Da alleine Wasser das Filterelement bildet, ist kein Auswechseln von Filtern nötig. Sie sparen nicht nur Zeit, sondern auch Materialkosten.

Um bestmöglichen Staubschutz zu erzielen und das Eigentum Ihres Kunden zu schützen, wird zuerst die wertvolle Badtür des Kunden durch die Staubschutztür ZipLess ersetzt. Die Staubschutztür Zipless sollte so eingebaut werden, dass sie nach außen aufgeht. Der Einbau kann von einer Person ausgeführt werden. Sie ist universell einsetzbar für alle gängigen Türgrößen bis 1 Meter Breite und 2 Meter Höhe geeignet. Da zum Aufbau kein Klebeband benötigt wird, bleiben keine Rückstände auf dem Türrahmen des Kunden. Die ZipLess Staubschutztür wird nach dem Durchgehen durch Federzug wieder zugezogen.

Als perfekte Ergänzung: Das Staubschutzfenster ZipLess. Das Staubschutzfenster ZipLess ist für Fenster von 50 x 50 bis 120 x 160 cm ausgelegt und deckt diese Fenstergrößen stufenlos ab. Stange und Platte können von einer Person ohne Klebeband in Sekunden eingesetzt werden. Das Staubschutzfenster ZipLess ist selbstverständlich immer wieder verwendbar. Einfach den Abluftschlauch durch das Loch im Fensterblatt stecken – fertig. Schwieriges und aufwändiges Abkleben mit Folien gehört der Vergangenheit an.

Mit AirClean und ZipLess können Sie Ihrem Kunden die Angst vor Staub nehmen, denn er hilft Ihnen, sauber zu arbeiten.

Während die Renovierungsarbeiten in vollem Gange sind, können die Kunden ungestört ihrem Alltag nachgehen und sich auf ihr neues Bad freuen.

AirClean und ZipLess sorgen für optimalen Staubschutz.

www.airclean.de


AirClean: Staubschutz auf Rädern.

Aktive Werbung für Ihr Unternehmen. Einfach anhängen und alles dabei haben.
Ihr AirClean-Kofferanhänger sorgt nicht nur dafür, dass Sie Ihr AirClean-System stets griffbereit haben, er dient auch als einzigartiger Blickfang. Mit Ihrem Namen und Firmenlogo versehen weist er als mobile Werbefläche vor Ihrem Arbeitsort auf Ihre professionelle staubfreie Arbeit hin und gewinnt interessierte Kunden. Setzen Sie sich mit diesem praktischen Helfer vom Markt ab und zeigen Sie deutlich: „Ich arbeite airclean!“ und überzeugen Sie mit Ihrer Arbeitsweise.

www.staubschutz-auf-raedern.de

AirClean Saugbesen: SAUGEN und KEHREN gleichzeitig!

Mit dem AirClean Saugbesen können Sie saugen und kehren gleichzeitig.

Grobe Teile werden vor dem Saugbesen hergeschoben. Der entstehende Staub wird beim Kehren einfach abgesaugt und gelangt somit nicht in die Raumluft.

Zum Kehren auf allen Untergründen! Bspw. in Baustellen, oder in Lagerräumen – dort werden Ware und Einrichtung nicht mehr durch das Kehren verschmutzt.

www.saugbesen.de


Aquabad GmbH: PCS – Rohre einfach trennen

Die Vorteile Ihres PCS Rohrschneidesystems

  • PCS schneidet alle Rohrmaterialien mit einem Durchmesser von 70 bis 150 mm – auch die alten schwarzen Gussrohre!
  • Im Gegensatz zu der herkömmlichen Arbeitsweise sparen Sie mit dem PCS mehrere Stunden Arbeitszeit!
  • Mit dem PCS ist ein rechtwinkliger Schnitt immer automatisch vorgegeben. Der Schnitt ist gerade, da er von außen nach innen und von innen nach außen in einer Bewegung ausgeführt wird.
  • Wände, Decken und Fußböden müssen nur noch minimal geöffnet werden!
  • Schwer zugängliche Einbausituationen können mit dem PCS gemeistert werden (z.B. Rohre in Ecken, Nischen, Schächten).
  • Mit dem PCS können Schnitte direkt unter der Decke oder über dem Boden durchgeführt werden. Dies gilt natürlich auch für waagerecht verlegte Leitungen, z.B. im Boden oder unter der Decke.
  • Die Trennscheiben sind diamantenbestückte Scheiben aus Metall. Diese verändern sich nicht im Durchmesser, da sie sich während des Schnittes nicht abnutzen. Die Scheiben sind nur geringfügig größer als das zu durchtrennende Rohr, wodurch beim Trennen der Rohre selbst eng anliegende Rohre, Elektroleitungen und dergleichen nicht beschädigt werden können (Isolierung vorausgesetzt).

Somit entfällt auch das Verlegen solcher Leitungen! Dies erspart viel Zeit und Kosten.

  • Durch den einfachen Umbau ist der Winkelschleifer außerdem auch in seiner ursprünglichen Anwendungsweise einzusetzen (Trennen + Schleifen).
  • Die Distanzhülsen des Muffenschneiders ermöglichen, die Muffe / das Rohr in verschiedenen Tiefen abzuschneiden.
  • Das Kürzen der Muffe geschieht von innen nach außen: Kein Freistemmen der Muffe nötig! Zusätzliche Montagezeit, sowie Staub und Dreck entfallen größtenteils.

www.rohreschneiden.de

Aquabad GmbH: Mobiler Waschplatz – Hygiene Hot Spot

Motivation

Händewaschen wird als elementar im Kampf gegen Viren, hier jetzt insbesondere das Coronavirus Sars-Cov-2 bestimmt.
Die Möglichkeiten zum Händewaschen sind in der Öffentlichkeit beschränkt. Supermärkte haben z.T. Kundentoiletten, die Räumlichkeiten sind so klein, dass sie z.B. jemand mit Kindern nicht gleichzeitig betreten kann.

Discounter haben meist gar keine Kundentoiletten und somit auch keine Handwaschmöglichkeiten für die Kunden.

Die Schultoiletten verfügen meist, wie bekannt wurde, über alte, unmoderne und teilweise nicht funktionierende Waschräume, in denen sich die Kinder ungern aufhalten. Die Waschräume dürfen auch nur einzeln betreten werden, egal, über wieviel Waschplätze sie verfügen.

Die Klassenräume verfügen über Waschplätze, meist nur mit Kaltwasser. Hier müssen für die Nutzung 1,5 x 1,5 Meter Fläche freigehalten werden, d.h. in dem Bereich darf sich niemand bewegen oder sitzen.
Auch wenn Kaltwasser zum Waschen gegen Viren ausreichend ist oder wäre, wird die erforderliche Dauer des Händewaschens (20 – 30 Sekunden) mit Kaltwasser nicht erreicht. Darum ist die Ausstattung mit Warmwasser sinnvoller.

Technische Beschreibung und weitere Informationen: www.mobiler-waschplatz.de

#gemeinsamgegencorona

<-- ###IKZ###BANNER###[{"src":"https:\/\/www.ikz-select.de\/wp-content\/uploads\/fly-images\/8498\/Detail-Banner-300x600-72-dpi-600x800.png","title":"","title_esc_attr":"","url":"http:\/\/www.boagaz.com"}]### -->

Diesen Artikel teilen auf:   Facebook Twitter XING



Ausgewählte Inhalte



Leistungsgarantie



Datensicherheit

×