Zurück zu SelectNews
 
× Startseite

Einstellungen | Mein Account
IKZ select Logo
IKZ select Logo

Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder einloggen.

StartseiteWissenSelectNewsBei unbezahltem Sonderurlaub entfällt der Urlaubsanspruch

Bei unbezahltem Sonderurlaub entfällt der Urlaubsanspruch



Bei unbezahltem Sonderurlaub entfällt der Urlaubsanspruch

10. April 2019

Ein ganzes Jahr Sonderurlaub – gerade für junge Menschen eine Traumvorstellung. Einfach mal eine Auszeit nehmen und die Welt entdecken. Doch dabei ist Vorsicht geboten, denn für die Berechnung des gesetzlichen Mindesturlaubs bleiben Zeiten eines unbezahlten Sonderurlaubs unberücksichtigt. Konkret heißt das: Befindet sich ein Arbeitnehmer im Urlaubsjahr ganz oder teilweise im unbezahlten Sonderurlaub, ist bei der Berechnung der Urlaubsdauer zu berücksichtigen, dass die Arbeitsvertragsparteien ihre Hauptleistungspflichten durch die Vereinbarung von Sonderurlaub vorübergehend ausgesetzt haben. Dies führt dazu, dass einem Arbeitnehmer für ein Kalenderjahr, in dem er sich durchgehend im unbezahlten Sonderurlaub befindet, mangels einer Arbeitspflicht kein Anspruch auf Erholungsurlaub zusteht, so ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts (Az.: 9 AZR 315/17).

Lieber Gast, um alle Inhalte sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein! Jetzt registrieren oder einloggen.


Diesen Artikel teilen auf:   Facebook Twitter XING



Ausgewählte Inhalte



Leistungsgarantie



Datensicherheit

×